Antonya S.: Aus den Fängen des Jugendamts und der Justiz befreit

Befreiungsteam

Aus den Fängen eines unfähigen Jugendamts, einer willkürlichen Justiz, und eines perversen Kinderheims wurde Antonya befreit. Im Januar 2013 wurde die damals 12-jährige Antonya aus der Schule geholt, von ihren liebenden Eltern getrennt, und in ein Kinderheim gesteckt.

Im August 2013 flüchtete die jetzt 13-Jährige zurück zu ihren Eltern. Sie wandte sich über bewusst-tv an die Öffentlichkeit. Um einen weiteren Kinderraub und eine Heimunterbringung zu verhindern flüchtet die Familie nach Polen. Dort gab es auch eine internationale Pressekonferenz.

Auch der Beamtendumm-Förderverein hat in den nächsten Monaten auf http://beamtendumm.wordpress.com für Antonya und die Eltern erbittert gekämpft.

Mit Erfolg. Am 7. April 2014 bekamen die Eltern eine gute Nachricht vom OLG. Das Sorgerecht geht zurück an die Eltern. Antonya kann bei ihren geliebten Eltern bleiben.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s